01/09/2015

Falstaff - September 2015

AMPELEIA 2012: 94 pts
KEPOS 2013: 91 pts


Ampeleia – Ampeleia 2012

Funkelndes Rubin mit Violettschimmer.
Ansprechende Nase mit Noten nach
Brombeere, Zwetschge, dazu auch viel
satte Gewürznoten, vor allem Pfeffer und
Koriandersamen. Am Gaumen viel sauber
herausgearbeitete Frucht, sehr klar, öffnet
sich mit präsentem, dicht gewebtem Tannin,
baut sich mächtig auf, im Finale fester
Druck.
Wagner, Laakirchen; Smart Wines, Köln;
Bindella, Zürich; € 27,–
94 pt

All the ratings are available here

<< back